Aufbahrungshalle Stadtfriedhof St. Martin
11.2006, Linz

Wettbewerb: 2. Platz
Die Aufbahrungshalle wird als Fortsetzung der umgebenden Landschaftselemente konzipiert. Die im Außenraum dominierenden Elemente, Baumstämme und deckende Kronen, werden am Neubau in eine auf Stützen schwebende Platte interpretiert. Die Stützen sind analog den Baumstämmen unregelmäßig leicht aus der Vertikalen geneigt und tragen eine durchbrochene Platte. Der Neubau soll somit das Raumkonzept des Waldfriedhofs fortsetzen.