Umbau / Erweiterung Volksschule
05.2006, Satteins

Die Positionierung neuer Volumina erfolgt so, daß ein guter Zusammenhang zwischen den nördlich und südlich der Volksschule gelegenen Freiflächen hergestellt wird. Die neuen Volumina werden deshalb hangabwärts dem Gelände folgend in einem flachen Baukörper angeordnet.
Diese Versammlung der Volumina ortsseitig des bestehenden Volksschulgebäudes ermöglicht eine klare Zonierung der Freiräume auch zufahrtsseitig. Der Pausenplatz / Vorplatz wird daher als echte Aufenthalts- und Spielfläche (auch außerhalb der Schulzeit) im Ortskern nutzbar.

in Kooperation mit Anton Lins